Diesen Hinweis ausblenden Diese Webseite setzt Cookies ein und speichert temporär IP-Adressen und Logfiles. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Elemente. (weitere Informationen)
Bild-Nr. 17319   

Palais Walderdorff Trier

Beschreibung
Palais Walderdorff am Domfreihof, Ecke Sternstraße. Das Palais besteht aus meheren Bauteilen und diente ursprünglich dem letzten Trierer Kurfürsten Johann Phillip von Walderdorff als Residenz. Von 1816 bis 1845 nutzte die preussische Regierug das Palais (das Gebäude wird daher auch als Alte Regierung bezeichnet). 1969 übernahm die Stadt Trier das Gebäudeensemble vom Land Rheinland-Pfalz und brachte hier Volkshochschule, Städtische Galerie und Standesamt unter.
Objektdaten
Architekt: Johannes Seiz
Baujahr: 1758, 1766
Lage: Domfreihof 1, Trier, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Karte:
Bildinformationen
Urheber: Thomas Robbin
Aufnahmedatum: 11.04.2011
Dateigröße/-format: 9.8 MB | JPG
Originalauflösung: 5548 × 4644 Pixel
(93.9 × 78.6 cm bei 150 dpi)
Suchworte: Haus, Immobilie, Gebäude, Bauwerk, Bau, building, Stadtverwaltung, Barock, house, Denkmal, Baudenkmal, Kulturdenkmal, denkmalgeschützt, denkmalgeschützte, denkmalgeschütztes, denkmalgeschützter, Denkmalschutz, Denkmalpflege, deutsch, deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Palais, Palast, Herrenhaus, Anwesen, Palas, Rheinland-Pfalz, Verwaltungsgebäude, Tag, Tageslicht, Tagaufnahme, Tagesaufnahme, Helligkeit, hell, tagsüber, tagsueber, daylight, Bundesrepublik, BRD, Verwaltung, Architektur, architecture, Foto, Fotografie, Photo, Photographie, Photograph, image, Architekturfoto, Architekturfotografie, Architektur-Foto, Architektur-Fotografie, Bild, Abbildung, Bilder, Fotos, Photos, Aufnahme, Trier, Domfreihof, Johannes, Seiz, Wohngebäude, Wohnhaus, Stadtpalais, Walderdorff, Rathaus, Kunstförderung, Kulturförderung, Trèves, Tréier,

Anmerkungen zur Bildbeschreibung?   message