Diesen Hinweis ausblenden Diese Webseite setzt Cookies ein und speichert temporär IP-Adressen und Logfiles. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Elemente. (weitere Informationen)
Bild-Nr. 26359   

Ortenburg Bautzen

Beschreibung
Ortenburg am Rand der Bautzener Altstadt. An dieser Stelle auf einem Felsplateau oberhalb der Spree befanden sich bereits vor dem Jahr 1000 erste Besiedlungen, eine Burganlage und vermutlich die erste christliche Kapelle der Oberlausitz (Marienkapelle). Die heutige Burganlage entstand im 15. Jahrhundert, das Hauptgebäude wurde zwischen 1483 und 1486 im gotischen Stil erbaut. Nach Zerstörungen im Dreißigjährigen Krieg ist die Anlage wiederaufgebaut worden und erhielt 1698 ihren Renaissancegiebel. Heute ist in dem Gebäude das sächsiche Oberverwaltungsgericht untergebracht.
Objektdaten
Architekt: unbekannt
Baujahr: 1486
Lage: Ortenburg 9, Bautzen, Sachsen, Deutschland
Karte:
Bildinformationen
Urheber: Thomas Robbin
Aufnahmedatum: 14.09.2011
Dateigröße/-format: 10.0 MB | JPG
Originalauflösung: 5564 × 3504 Pixel
(94.2 × 59.3 cm bei 150 dpi)
Suchworte: Haus, Immobilie, Gebäude, Bauwerk, Bau, building, Freistaat, house, Burg, Burganlage, Denkmal, Baudenkmal, Kulturdenkmal, denkmalgeschützt, denkmalgeschützte, denkmalgeschütztes, denkmalgeschützter, Denkmalschutz, Denkmalpflege, deutsch, deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Tag, Tageslicht, Tagaufnahme, Tagesaufnahme, Helligkeit, hell, tagsüber, tagsueber, daylight, Bundesrepublik, BRD, Bautzen, Budyšin, Budysin, Architektur, architecture, Foto, Fotografie, Photo, Photographie, Photograph, image, Architekturfoto, Architekturfotografie, Architektur-Foto, Architektur-Fotografie, Bild, Abbildung, Bilder, Fotos, Photos, Aufnahme, Lausitz, Oberlausitz, Sachsen, Ortenburg, sächsiches, Oberverwaltungsgericht, Gericht, Gerichtsgebäude, Justiz, Justizgebäude, Burgwasserturm, Mühlenbastei,

Anmerkungen zur Bildbeschreibung?   message