Diesen Hinweis ausblenden Diese Webseite setzt Cookies ein und speichert temporär IP-Adressen und Logfiles. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Elemente. (weitere Informationen)
Bild-Nr. 27533   

Messegelände Berlin, Hallen 18-20

Bilder aus der gleichen Serie
Beschreibung
Die Hallen 18-20 des Messegeländes wurden von 1935-37 nach Plänen von Richard Ermisch errichtet. An die als Ehrenhalle bezeichnete Eingangshalle 19 (in der Mitte) schließen beidseitig die 100 m breiten Hallen 18 (links) und 20 (rechts) an. Sie sind typische Beispiele der Architektur des Nationalsozialismus. Die Gebäude stehen unter Denkmalschutz.
Objektdaten
Architekt: Richard Ermisch
Baujahr: 1937
Lage: Hammarskjöldplatz 3, Berlin, Berlin, Deutschland
Karte:
Bildinformationen
Urheber: Gerald Zabel
Aufnahmedatum: 14.11.2012
Dateigröße/-format: 6.7 MB | JPG
Originalauflösung: 6416 × 4032 Pixel
(108.6 × 68.3 cm bei 150 dpi)
Suchworte: Haus, Immobilie, Gebäude, Bauwerk, Bau, building, Hauptstadt, house, Denkmal, Baudenkmal, Kulturdenkmal, denkmalgeschützt, denkmalgeschützte, denkmalgeschütztes, denkmalgeschützter, Denkmalschutz, Denkmalpflege, deutsch, deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Halle, Messehalle, Messe, Messehaus, Messegelände, Handelsmesse, Ruhmeshalle, Ehrenhalle, Pantheon, Tag, Tageslicht, Tagaufnahme, Tagesaufnahme, Helligkeit, hell, tagsüber, tagsueber, daylight, Bundesrepublik, BRD, Bundeshauptstadt, Berlin, Charlottenburg-Wilmersdorf, Architektur, architecture, Foto, Fotografie, Photo, Photographie, Photograph, image, Architekturfoto, Architekturfotografie, Architektur-Foto, Architektur-Fotografie, Bild, Abbildung, Bilder, Fotos, Photos, Aufnahme, Charlottenburg, Westend, Hammarskjöldplatz, Richard, Ermisch, Eingangshalle, NS-Architektur,

Anmerkungen zur Bildbeschreibung?   message