Diesen Hinweis ausblenden Diese Webseite setzt Cookies ein und speichert temporär IP-Adressen und Logfiles. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Elemente. (weitere Informationen)
Bild-Nr. 17935   

Kurhauskolonnaden Wiesbaden

Bilder aus der gleichen Serie
Beschreibung
Die Kurhauskolonnaden (auch: Brunnenkolonnaden) flankieren auf der Nordseite die Grünfläche Bowling Green. Mit ihrem südlichen Pendant, den Theaterkolonnaden, rahmen Sie den Platz und bilden mit dem Kurhaus ein bauliches Ensemble. Ursprünglich standen die Kurhauskolonnaden allein und dienten als überdachter Verbindungsgang zwischen Innenstadt und Kurviertel. Unter den Arkaden waren Geschäfte untergebracht, heute befindet sich darin das Kleine Spiel des Wiesbadener Spielcasinos. Mit einer Länge von 129 Metern handelt es sich um die längste Säulenhalle Europas.
Objektdaten
Architekt: Heinrich Jacob Zengerle
Baujahr: 1827
Lage: Kurhausplatz, Wihelmstraße, Wiesbaden, Hessen, Deutschland
Karte:
Bildinformationen
Urheber: Thomas Robbin
Aufnahmedatum: 25.04.2011
Dateigröße/-format: 6.8 MB | JPG
Originalauflösung: 5164 × 3284 Pixel
(87.4 × 55.6 cm bei 150 dpi)

Anmerkungen zur Bildbeschreibung?   message