Diesen Hinweis ausblenden Diese Webseite setzt Cookies ein und speichert temporär IP-Adressen und Logfiles. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Elemente. (weitere Informationen)
Bild-Nr. 23316   

Kirche St. Mariä Himmelfahrt (Erzbischöfliches Generalvikariat) Köln

Beschreibung
Ehemalige Jesuitenkirche St. Mariä Himmelfahrt, bestehend aus mehreren Bauteilen, die sich um zwei Innenhöfe gruppieren. In der Klosteranlage ist heute das erzbischöfliches Generalvikariat Köln untergebracht.
Objektdaten
Architekt: Christoph Wamser, Jeremias Geisselbrunn, Fassade des Nordflügels: vermutlich Matteo Alberti
Baujahr: 1618 bis 1689, Fassade des Nordflügels: vermutlich 1715
Lage: Marzellenstraße 32-40 und 52, Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Karte:
Bildinformationen
Urheber: Thomas Robbin
Aufnahmedatum: 02.06.2011
Dateigröße/-format: 8.0 MB | JPG
Originalauflösung: 3528 × 5322 Pixel
(59.7 × 90.1 cm bei 150 dpi)
Suchworte: Haus, Immobilie, Gebäude, Bauwerk, Bau, building, Köln, Keulen, Koeln, Cologne, house, Denkmal, Baudenkmal, Kulturdenkmal, denkmalgeschützt, denkmalgeschützte, denkmalgeschütztes, denkmalgeschützter, Denkmalschutz, Denkmalpflege, deutsch, deutsche, deutscher, deutsches, Deutschland, Kloster, Klosteranlage, cloister, Rheinland, Nordrhein-Westfalen, NRW, St, St., Sankt, Tag, Tageslicht, Tagaufnahme, Tagesaufnahme, Helligkeit, hell, tagsüber, tagsueber, daylight, Bundesrepublik, BRD, Colonia, Architektur, architecture, Foto, Fotografie, Photo, Photographie, Photograph, image, Architekturfoto, Architekturfotografie, Architektur-Foto, Architektur-Fotografie, Bild, Abbildung, Bilder, Fotos, Photos, Aufnahme, Christoph, Wamser, Jeremias, Geisselbrunn, Matteo, Alberti, Kirche, Jesuitenkirche, Klosterkirche, Mariä, Himmelfahrt, erzbischöfliches, Generalvikariat,

Anmerkungen zur Bildbeschreibung?   message