Diesen Hinweis ausblenden Diese Webseite setzt Cookies ein und speichert temporär IP-Adressen und Logfiles. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Elemente. (weitere Informationen)
Bild-Nr. 20608   

Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt am Main

Bilder aus der gleichen Serie
Beschreibung
Gebäude der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main. Bereits 1912 wurde mit Sitz in Leipzig die "Deutsche Bücherei" mit dem Ziel gegründet, deutschsprachiges Schriftgut systematisch zu sammeln. 1946 wurde in Frankfurt als westdeutsches Pendant zu der nun in der DDR gelegenen Bibliothek die "Deutsche Bibliothek" gegründet. Nach der Wiedervereinigung wurden beide Einrichtungen unter dem Namen "Die Deutsche Bibliothek" zusammengefasst und 2006 in "Deutsche Nationalbibliothek" umbenannt. Nachdem der ursprüngliche Bibliotheks- und Archivbau an der Zeppelinallee zu klein geworden war konnte 2007 der Neubau an der Adickesallee mit einer Lagerkapazität für rund 18 Millionen Bücher eröffnet werden.
Objektdaten
Architekt: Mete Arat, Hans-Dieter Kaiser, Gisela Kaiser
Baujahr: 1997
Lage: Adickesallee 1, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland
Karte:
Bildinformationen
Urheber: Thomas Robbin
Aufnahmedatum: 27.04.2011
Dateigröße/-format: 8.2 MB | JPG
Originalauflösung: 5616 × 3744 Pixel
(95.1 × 63.4 cm bei 150 dpi)

Anmerkungen zur Bildbeschreibung?   message